Anton Wieser, Bürgermeister-Kandidat der Freien Wählergemeinschaft Piding

Anton Wieser

unvoreingenommen,
führungsstark, teamfähig

ÖFFNEN

Mein Ziel für die kommenden Jahre:

UNSER BÜRGERMEISTERKANDIDAT

Toni Wieser wurde am 11. Juli 1971 in Bad Reichenhall als jüngstes von vier Kindern geboren, ist verheiratet und hat zwei Kinder. Der IHK-Groß- und Außenhandelskaufmann und IHK-Baufachwirt ist zudem erfahrener Führungs- und Kommunikationstrainer. Diese vielfältigen Aus- und Weiterbildungen gaben und geben Toni Wieser beste Voraussetzungen für seine sensible Arbeit als verantwortlicher Personalchef in verschiedenen Unternehmen mit bis zu 500 Mitarbeitern.

Im fordernden Spannungsfeld zwischen Chancen und Herausforderungen versteht sich Toni Wieser als persönlicher Ansprechpartner und „Anwalt“ seiner Mitarbeiter. Zu seinen Aufgaben gehören darüber hinaus die Leitung der kaufmännischen Ausbildungen sowie die Leitung des Qualitätsmanagements.

Seit seiner Kinderzeit ist Toni Wieser leidenschaftlicher Fußballer, natürlich beim ASV Piding. Von der Schüler- über die Jugend- bis zur AH-Mannschaft ist er seinem Verein verbunden, dem er auch als Fussball-Jugendtrainer viele Jahre zur Verfügung stand. Seine Freizeit verbringt Toni Wieser natürlich vor allem mit seiner Familie. Hund Ellie, eine Kleintierzucht und die Leidenschaft für Bergsteigen, Skifahren und Mountainbiken teilen sich den Rest.

Über seine große Familie ist Toni Wieser mit allen Generationen bestens verbunden und als Mitglied bei den Trachtlern d´Staufenecker, im Obst- und Gartenbauverein und anderen Vereinen optimal vernetzt. Toni Wieser lebt in Urwies und ist 2. Vorsitzender der FWG Piding.

 

Anton Wieser

ECKPUNKTE

Logo der FWG Piding

GEMEINDE BRAUCHT ORTSENTWICKLUNG

Ein Bürgermeister Wieser wird mit dem neuen Gemeinderat sofort an die Aktualisierung des ruhenden Ortsentwicklungsplanes OEP gehen. Alle brauchen Planungssicherheit, wohin unsere Gemeinde gehen will und gehen wird: Alle Unternehmer, ob Handel, Landwirte oder Gewerbe und natürlich jeder einzelne Bürger.

Der OEP wird enthalten

  • Verkehrsoptimierung, Verkehrsberuhigung, Verkehrsvermeidung
  • Neue Mitte Piding: Das Bahnhofsareal wird Bürger-Zentrum
  • Wohnraum für Einheimische, beginnend am heutigen Rathaus – Feuerwehrgelände
  • Platz mit Qualität für Kindergärten: Die Bedürfnisse sind das Maß
  • langfristiges Gewerbe-Standort-Konzept

Kein Thema steht für sich allein. Politik muss Zukunft ermöglichen und gestalten, deswegen braucht es ein Verstehen, Aufzeigen und Schaffen von Zusammenhängen.

Frei. Wirksam. Gemeinsam.

GEMEINDE KOMMT VON GEMEINSCHAFT

Sport und Vereine bieten die besten Chancen für jung und älter

  • sich durchzusetzen
  • Teamfähigkeit zu erlernen und zu üben
  • Gemeinschaft zu erleben
  • Gesundheit und Fitness zu stärken und zu erhalten
  • Gemeinde-Identität wahrzunehmen und zu entwickeln

Seit meiner Kinderzeit bin ich deswegen begeisterter Fußballer und möchte diese ausnahmslos positiven Erfahrungen allen Kindern, Jugendlichen und ihren Angehörigen ermöglichen. Gesund und sozial, spannend und unterhaltsam – Deswegen werden wir Vereine, Sportstätten und –möglichkeiten nicht nur erhalten, sondern fördern und ausbauen.

GEMEINDE PROFITIERT VON EINBINDUNG

Piding ist buchstäblich der Dreh- und Angelpunkt unseres Landkreises. Ob Verkehr, Handel und Gewerbe, Naturschutz oder Tourismus – Lösungen beginnen und enden nicht an der Gemeindegrenze. Zusammen haben es alle besser – Pidinger und ihre Nachbarn. Das Gegenteil von Partnerschaft ist Isolation. Starke Region, starke Gemeinde. Deswegen wird ein Bürgermeister Wieser in engstem Kontakt mit unseren kommunalen Nachbarn stehen.

Anton Wieser, Bürgermeister-Kandidat der Freien Wählergemeinschaft Piding

KONTAKT

Anton Wieser, Bürgermeister-Kandidat der Freien Wählergemeinschaft Piding

Anton Wieser
Bürgermeister-Kandidat der Freien Wählergemeinschaft Piding
E-Mail: medien@fwg-piding.de

Impressum | Datenschutzerklärung

Ich möchte ein Bürgermeister für alle Bürger sein. Daher freue ich mich auch über jeden Kontakt von Ihnen. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass es dabei auch zu kleinen Verzögerungen kommen kann. Derzeit kommen viele Anfragen auf mich zu. Ich bin jedoch bemüht, jede Anfrage schnellstmöglich zu beantworten.

 

TERMINE

Gerne stelle ich mich Ihnen gemeinsam mit unseren Gemeinderatskandidatinnen und -kandidaten der FWG Piding auch bei den nachstehenden Terminen persönlich vor. Die Liste der Termine wird regelmäßig ergänzt.

Termin Beginn Ort
31.01.2020 18:00 Uhr Polit-Speed-Dating im Gasthaus Altwirt Piding